Reisebuch.com

ReiseNachrichten aktuell

Auf dem Weg zum Urlaubsziel: Zwischenstopps rechts und links der Autobahn

Wenn man im Urlaub mit dem Auto eine lange Strecke von Nord nach Süd (0der umgekehrt) zu fahren hat, dann bietet es sich an, nicht weit von der Autobahn einen Zwischenstopp, am besten mit Übernachtung, in einem attraktiven Ort links oder rechts der Fahrroute einzulegen. Man wird erstaunt sein, was die deutsche Provinz an schöner Landschaft, Architektur und Kultur alles zu bieten hat. Gerade in den restaurierten Kleinstädten der “neuen Bundesländer” (aber nicht nur dort!) lässt sich hier viel Sehenswertes entdecken. Und der zeitliche sowie finanzielle Mehraufwand wird durch ein Plus an Lebensqualität mehr als kompensiert.*

Naumburg, Saale

Das wunderbare Naumburg an der Saale, ein idealer Zwischenstopp nahe der A9

Für viele Urlauber gilt es, so schnell wie möglich ihre Destination zu erreichen, weshalb sie sich ein Tagespensum von vielen hundert zu fahrenden Kilometern zumuten und oft schon nachts oder am frühen Morgen aufbrechen, um zügig voranzukommen, auch in der Hoffnung, so von langen Staus auf den Autobahnen verschont zu bleiben.  Doch angesichts der zahlreichen Baustellen und Einschränkungen in Folge von scheinbar unvermeidlichen Unfällen  erweist sich dies in der Regel als vergebliches Unterfangen. Irgendwann steht man in einem der berüchtigten Staus auf der A1, A5, A7 oder A9, den meist frequentierten Nord-Süd-Straßenverbindungen. Und die so verlorene kostbare Zeit lässt sich auch nicht durch schnelleres Fahren oder Rasen auf den freien Abschnitten ausgleichen. Der Stresspegel und die Gefährdungslage steigen dadurch von Stunde zu Stunde…

Sinnvoller wäre es wohl, von vornherein auf überlange Fahrten zu verzichten und spätestens nach ca. 400 – 500 km einen ausgiebigen Zwischenstopp einzulegen, und zwar so rechtzeitig, dass man noch in den Genuss kommt, in Ruhe das Etappenziel zu erkunden und dessen Vorzüge zu genießen. Dabei spielt es eine untergeordnete Rolle, ob man einen ortsnahen Campingplatz oder eine Hotelunterkunft im Innenstadtbereich ansteuert. Gut tut man in der Regel daran, sich vor Reiseantritt eine Unterkunft zu reservieren, so dass nicht eine eliminierte alte Stressquelle durch eine neue ersetzt wird…

Mit Hilfe von Reiseportalen wie TripAdvisor oder booking.com kann man sich von zu Hause aus  das ideale Zwischenziel aussuchen und dort bereits eine Unterkunft sicher buchen, oft mit der Option, diese noch am Reisetag bis zum Abend kostenfrei stornieren zu können, falls man sich umorientieren wollte oder musste.

Lohnenswerte Anlaufstellen auf der Nord-Süd-Route liegen im weitesten Sinne auf der Achse Düsseldorf – Kassel – Leipzig, wobei man meist die Großstädte selbst meiden und eher beschaulichere, aber attraktive Orte im ländlichen Einzugsbereich der Autobahnen ansteuern wird. Bewährt haben sich nahe der A7 z.B. die Städte Hann. Münden, Northeim sowie Melsungen und nahe der A9 z.B. Weißenfels und Naumburg. Je nach Zeit und Interessenlage kann jeder hier mittels  gezielter Recherche eigene Entdeckungen machen.

Ausgeruht und mit (hoffentlich) positiven neuen Eindrücken macht man sich dann am nächsten Morgen entspannt auf den Weg zum eigentlichen Urlaubsziel. Bestärkt von dieser motivierenden Erfahrung wird man  später auf der Rückfahrt  ggf. einen anderen attraktiven Zwischenstopp ansteuern.

 

 

*) enthält Partnerlinks!

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen